Duo Flückiger-Räss

ABGESAGT

Duo Flückiger-Räss

Vorstellung abgesagt

Do., 2. April 2020, 20 Uhr \ Die Vorstel­lung von Duo Flückiger Räss wird aus aktu­ellem Anlass verschoben. Den neuen Termin werden wir so bald wie möglich bekannt­geben. Wir hoffen, dass wir Sie auch weiterhin zu unseren Gästen zählen dürfen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Auf Mittei­lungen, Anre­gungen und Fragen antworten wir gerne per Mail.

Bleiben Sie gesund

Ihr Hischen­bühne-Team

Kilian Ziegler und Samuel Blatter

Do 7 Mai

Kilian Ziegler und Samuel Blatter

Geschickt

Do., 7. Mai 2020, 20 Uhr \ Der Gang zum Brief­kasten – Kribbeln, Vorfreude und die Frage aller Fragen: Ist er heute endlich da? Der Liebes­brief, der Lotto­ge­winn, der Umschlag, der alles verän­dert? Kilian Ziegler und Samuel Blatter zeigen, was sie im und auf dem Kasten haben. Humor­voll und mit Leich­tig­keit besingen sie die Krone der Kommu­ni­ka­tion: den Brief. Denn selbst, wenn die Post­stelle den Schalter umlegt und für immer schliesst, der Brief ist noch lange nicht gelie­fert! Mit Wort­spielen als ihr Marken­zei­chen, drücken Ziegler und Blatter jedem Thema geschickt ihren Stempel auf. Ihr drittes Programm ist eine tempo­reiche Liebes­er­klä­rung an den Brief im Post-Post-Zeit­alter – ganz nach dem Motto: Kommu­ni­ka­tion ist immer noch die beste Unter­hal­tung. Slam Poetry, Kabarett und Musik – das volle Paket! Alles, ausser B-Post. \ Kabarett, Mundart, 90 Min. mit Pause

Bänz Friedli

Do 4 Juni

Bänz Friedli

Was würde Elvis sagen?

Do., 4. Juni 2020, 20 Uhr \ Er stellt sich einfach hin und erzählt. Darin besteht im Grunde schon sein ganzes Kabarett. Aber wie Bänz Friedli das tut! Er sinniert und philo­so­phiert, imitiert Slangs und Dialekte, er beob­achtet und parodiert, ist bald nach­denk­lich, bald saukom­isch, und es sprudelt im neuen Programm «Was würde Elvis sagen?» nur so aus ihm heraus: was ihn beglückt und was ihn aufregt. Er kommt vom Hundertsten ins Tausendste, mischt Poli­ti­sches und Privates – und weshalb geht eigent­lich jeder Schirm bei der ersten Benüt­zung kaputt?! Weil Friedli stets auf die Aktua­lität und den jewei­ligen Ort eingeht, wird jeder Abend zum Unikat. Nur eines bleibt sich gleich: Immer wieder fallen ihm Songs von Elvis Presley ein. Der King of Rock’n’Roll spendet in jeder Lebens­lage Trost. Weil, wenn nicht er – wer dann? Was so spie­le­risch und locker daher geplau­dert erscheint, ist klug durch­dacht, hoch­ak­tuell, poli­tisch und philo­so­phisch? \ Kabarett, 120 Min. mit Pause

Unterstützt durch

  • Hirschen Stammheim
  • Gemeinde Unterstammheim
  • Private Sponsoren

Typo & Code: j.wssnr.ch