Ohrenschmaus mit Dschané

Do 14 Juni

Ohrenschmaus mit Dschané

Romani Gili – Lieder der Roma

Do., 14. Juni 2018, 20 Uhr (Buffet ab 18.30h) \ Voller herz­li­cher Begeg­nungen und jede Menge hoch­ste­hende Bühnenkunst, das waren die ersten Monate der Hirschenbühne. Bevor wir uns auf die Vorbe­rei­tungen für die folgenden Jahre stürzen, möchten wir den gelun­genen Start mit einem ohren­schmau­sigen Saison­ab­schluss feiern. Roma­li­eder klingen unmit­telbar in die Herzen ihrer Zuhörer. Über Gene­ra­tionen sind sie mündlich überliefert worden, so blieb ihr Kern bis in die heutige Zeit erhalten. Sie erzählen von Leiden­schaft, Liebe und Sehn­sucht, von Reisen und wilden Tanz­festen. Dschané bringen eine ausge­las­sene Frische und Herz­lich­keit auf die Bühne. Mit Ilsi Fries und Lucinka Novotná Gesang, Igor Bogoev, Perkus­sion, Marc Bantelli Mando­line, Gitarre, Bass, Helikon, David Aebli Mando­line, Gitarre, Bass, Caspar Fries Akkor­deon, Bass. \ Konzert mit Essen, 90 Min. mit Pause \ Ohren­schmausti­cket mit Essen: CHF 60.–, ermäs­sigt CHF 50.–

Gabriel Vetter

Do 13. Sept

Gabriel Vetter

HOBBY-Stand Up

Do., 13. September 2018, 20 Uhr \ Babys in Tief­ga­ragen, Störche auf Abtrei­bungs­kli­niken, Windeln auf Fried­höfen: In Gabriel Vetters Stand Up-Programm HOBBY entsteht die Komik dann, wenn es unan­ge­nehm wird. Ehrlich, virtuos und noncha­lant zerpflückt Gabriel Vetter den als Alltag getarnten Wahnsinn. Er schliesst vom Kleinen auf das Grosse, ohne sich selber zu schonen. Scheinbar beliebig schwingt er sich von einem Einfall zum nächsten, steigert sich vom Flüstern zum Schrei, von Detail zur Galaxie, stolpert von einer Abschwei­fung in die andere, um den Sketch dann einer Pointe zuzu­treiben, die deutlich macht, wie genau er sein Material durch­ge­staltet. Am Ende bleibt: Ein Schlu­cken, ein Lacher, und die Erkenntnis, dass in Anbe­tracht der Sinn­lo­sig­keit unseres Daseins alles lächer­lich und doch wunderbar ist. \ Stand-Up Komik \, Mundart, 90 Min. mit Pause

Philipp Galizia

Do 4. Oktober

Philipp Galizia

Gratis zum Mitnehmen

Do., 4. Oktober 2018, 20 Uhr Ein Road­movie Erzähl­theater mit Kontra­bass und Liedern
Ralph hat kurz nach der Trennung von seiner Frau und nach dem ihm die Arbeits­stelle gekün­digt wurde, sein Haus verlassen und sich an die Strasse gestellt. Mit dabei sein Kontra­bass und das Schild«Gratis zum Mitnehmen».Und jetzt erzählt Ralph, was er auf seiner Reise erlebte. Er erzählt und singt von kleinen Aben­teuern und grossen Momenten, von freund­li­chen Tieren und verrückten Menschen. Und warum er sich hinter dem Kontra­bass wohl fühlt und was die Liebe mit all dem zu tun hat. Ein Tisch, ein Stuhl, ein Bass: mehr braucht Philipp Galizia nicht, um ein halbes Leben und schräge Betrach­tungen von alltäg­li­chen Gege­ben­heiten zu erzählen. \ Erzähl­theater, Mundart, 100 Min. mit Pause

Café del Mundo

Do 8. November

Café del Mundo

Beloved Europa

Do., 4. Oktober 2018, 20 Uhr Die beiden Gitar­ren­vir­tuosen Jan Pascal und Alex­ander Kilian sind gegen­sätz­lich wie Wasser und Feuer – und ergänzen sich dadurch zu einem Gitar­renduo auf Welt­ni­veau. Ihr gemein­samer Live-Auftritt ist der mitrei­ßende Dialog zweier begna­deter Instru­men­tal­künstler, die sich gegen­seitig bald umschmei­cheln, bald heraus­for­dern und einander ihr Bestes entlo­cken – intensiv, explosiv, magisch. Die Gitar­ren­kunst von „Café del Mundo“ entführt in die mysti­sche Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unter­hal­tung – es geht um alles, was uns Menschen bewegt, um Liebe, Sehn­sucht, Tod und Lebens­freude, um Himmel und Erde. Diese urwüch­sige Musik entfaltet unwi­der­steh­liche Kraft, sie schlägt in Bann, macht reich, weckt auf und berührt. Wäre Gott ein Musiker – die Flamenco-Gitarre wäre sein Instru­ment. \ Konzert, 90 Min. mit Pause

Chrisoph Simon

Do 13. Dezember

Chrisoph Simon

Der Richtige für fast alles

Do., 13. Dezember 2018, 20 Uhr \ Zwei Menschen, zwei Welten. Er: Ein Vagabund. Sie: Eine Karrie­re­frau. Er erhöht mit seiner Gitarre den Umge­bungs­lärm. Sie sitzt von der Liebe enttäuscht im Büro. Tränen tropfen auf den Laptop, was der Tastatur nicht gut tut. Also beschliesst er, ihr einen Mann zu finden: Den Rich­tigen für fast alles. Eine roman­ti­sche Komödie als Solo-Kabarett. Schrift­steller, Slam-Poet und Kaba­ret­tist Chris­toph Simon ist ein kaba­ret­tis­ti­scher Senk­recht­starter, der 2018 mit dem renom­mierten «Salz­burger Stier» geehrt wurde. Mit betö­render Präsenz und raffi­nierter Wort­ge­walt beschert uns Chris­toph Simon einen Schnör­kel­losen Abend der so bunt daher­kommt wie ein Film. \ Kabarett, Mundart, 90 Min. mit Pause

Nina Dimitri & Silvana Gargiulo

Do 17. Januar

Nina Dimitri & Silvana Gargiulo

Buon Appetito

Do., 17. Januar 2019, 20 Uhr \ Ein Restau­rant mit einer mehr­spra­chigen Geschäfts­füh­rerin, einer italie­ni­schen Köchin, einem 5 gängigen Menu und ebenso vielen und mehr Liedern. Die Sprach­pro­bleme, die verschie­denen kuli­na­ri­schen Kulturen als Grund­lage eines wunder­baren, komi­schen Abends – gepfef­fert mit scharf­sin­nigen Sprach­par­odien und garniert mit lustvoll zele­brierter Italia­nità. Sie verstehen kein Italie­nisch? – Non c’è problema! Das Menu wird Ihnen visuell, laut­ma­le­risch und musi­ka­lisch präsen­tiert. Mit leiden­schaft­li­chen Gesten, schmeich­le­ri­schen Worten und einer köst­li­chen Portion Selbst­ironie. Die musi­ka­li­sche Vielfalt wirkt genauso völker­ver­bin­dend, wie es die italie­ni­sche Küche «alla mamma» vermag. Nina Dimitri und Silvana Gargiulo gelingt es, das Publikum mit ihrer Komik, Musik und „Speisen“ reich­haltig zu beschenken. \ Musik und Komik, Mundart/ Italie­nisch, 60 Min. ohne Pause

Unterstützt durch

  • Hirschen Stammheim
  • Gemeinde Unterstammheim
  • Private Sponsoren

Typo & Code: j.wssnr.ch